Das Ambiente


Das Turnier von Feuer und Phönix ist eine reine Ambiente-Veranstaltung. Ein hoher Ambiente-Standart ist uns daher besonders wichtig.

Wir werden versuchen euch das Gelände von seiner besten Seite zu präsentieren, um eine möglichst schöne und dichte Atmosphäre für euch zu schaffen. Natürlich hängt so etwas nicht nur von den Bedingungen ab, die wir als Orga schaffen, sondern auch davon, wie ihr euch und euer Lager präsentiert. 

 

Deswegen sind wir auf eure Mithilfe angewisen und haben wir hier ein paar Anregungen für euch gesammelt:

 

  • Versucht Bierzeltgarnituren nicht einfach nur so aufzustellen. Mit ein paar Metern schlichtem Stoff und Reißzwecken kann man eine einfache Garnitur verschönern. Wer sich etwas mehr Mühe machen will, könnte sogar selbst Hussen nähen. Bomull kostet im Ikea 2,50€ pro Meter.
  • Wenn ihr einen Müllsack in direkter Nähe zu eurem Lager habt, ist es wesentlich leichter direkt OT-Müll zu entsorgen und er bleibt nicht unschön liegen. Einen Müllsack kann man ganz einfach in einen Jutesack stecken, und schon hat man einen ambientigen Müllort
  • Noch besser wäre es natürlich, wenn man gar nicht erst Plastik und andere OT Verpackungen aus dem Zelt herausnimmt.
  • Versucht keine Pfandflaschen (egal ob Plastik oder Glas) auf euren Tischen herumstehen zu lassen. Die Etiketten der Bierflaschen und die normalen Plastikflaschen sind einfach unschön. Füllt es euch lieber in ein IT Trinkgefäß um und trinkt daraus. Für größere Mengen (wie Wein) kann man Glaskaraffen nehmen oder sich selbst Etiketten ausdrucken.
  • Auch beim Rauchen bitten wir euch darauf zu achten, dass ihr Zigaretten nur etwas abseits, vielleicht hinter den Zelten, raucht. Eventuell wäre es auch eine Idee, IT Rauchkram, wie Pfeifen, zu verwenden. In keinem Fall werden wir dulden, dass Filter auf den Boden geschmissen werden.

 

Ein wichtiger Hinweis noch: Es wäre gut, wenn ihr vollständig darauf verzichten würdet mit verkreuzten Armen, eben OT, irgendwo hin zu gehen. Wir sind auf einer reinen Ambienteveranstaltung und es ist höchst unwahrscheinlich, dass euch auf dem Weg zum WC ein fieser Meucheldrow aufhält.

 

Das sind lediglich Ideen und Wünsche unsererseits, um das Ambienteniveau zu heben.