Standessymbole

Schlüsselbund

Schlüssel öffnen Keller, Kisten, Truhen, Türen, Schatzkammern, Stadttore. Einen Schlüssel zu tragen zeigt also, dass man die Verfügungsgewalt über etwas Wertvolles hat. Der Dame eines Hauses bzw. eigenen Haushaltes steht das Recht zu alle Schlüssel dieses Hauses zu besitzen und als Zeichen ihres Standes auch zu präsentieren. Es ist durchaus üblich, dass die Schlüssel reich verziert sind und schon fast als Schmuck gelten können. Generell gilt, je größer und prächtiger der Schlüsselbund ist, desto mehr Einfluss, Geld und Macht hat die Frau.

Schmuck

Abhängig von ihrem genauen Stand, steht es einer Dame natürlich frei, sich selbst durch Schmuck wie Ringe, Armbänder, Ketten, Schapels und manchmal sogar Kronen zu verschönern. Wichtig ist allerdings dabei etwas drauf zu achten, dass man als Edle vielleicht nicht so pompösen Schmuck trägt wie etwa eine Königin. Aber letztendlich ist es absolut eure Sache.

Ehrenhandschuh

Dieser mit dem Wappen bestickte Handschuh dient der Dame dazu, ihre Ehre zu verteidigen. Wird sie beleidigt, kann sie einen Ritter ihrer Wahl bitten, den Ehrenhandel für sie auszufechten. Sie selbst darf die Herausforderung nicht aussprechen, dies geschieht durch den entsprechenden Champion, der dem Aggressor in ihrem Namen durch den Handschuh den Satisfaktionswunsch anzeigt. Manchmal übergibt eine Dame einem Ritter den Ehrenhandschuh auch schon im Voraus, um ihm ihr besonderes Vertrauen zu signalisieren.